Montag, 4. Juni 2012

Feuer & Glas- Der Pakt von Brigitte Riebe


Brigitte  Riebe - Feuer und Glas. Der Pakt


Venedig im Jahr 1509: Ein machtvolles Glasartefakt und die letzte Erinnerung an einen verschwundenen Vater … Eine uralte Fehde zweier verfeindeter Völker … Und ein Mädchen, das nicht ahnt, dass es den Schlüssel zur Rettung Venedigs in seinen Händen hält …Für die sechzehnjährige Milla scheint die Zeit stehen zu bleiben, als sie an einem heißen Frühlingstag dem jungen Gondoliere Luca begegnet. Wie ein Aristokrat aus einer anderen Zeit gleitet er, gemeinsam mit einer Katze, auf einer blauen Gondel durch einen stillen Kanal. Milla ist verzaubert und kann den jungen Mann nicht vergessen. Als kurze Zeit später dieselbe geheimnisvolle Katze im kleinen Lokal ihrer Mutter und Tante auftaucht, folgt sie ihr durch die Gassen Venedigs. Sie gelangen zu einem reichen Stadthaus – und Milla sieht Luca wieder. Er ist jedoch nicht allein, und plötzlich wird Milla in den Strudel dunkler Vorkommnisse um das Ende der mächtigen Lagunenstadt gezogen. Stammt sie wirklich von den Feuerleuten ab, die seit jeher gemeinsam mit den Wasserleuten Venedig beschützen? Was empfindet Luca, einer der Wasserleute, wirklich für sie? Und hat all das mit dem Verschwinden ihres Vaters zu tun? Zwischen Liebe und Zweifel hin- und hergerissen, kann Milla niemandem vertrauen – außer einer Katze und ihrem Gespür für die Wahrheit ...

"Der Pakt" ist der erste Band der aus zwei Teilen bestehenden "Feuer & Glas"- Reihe.  Ich liebe Geschichten, die in Venedig spielen und wenn diese auch noch in historischem Setting angesiedelt sind, bin ich für gewöhnlich Feuer und Flamme. So auch hier. Die Geschichte um Milla und Luca ist spannend und geheimnisvoll konstruiert, sie bietet eine phantastische Handlung im Venedig um 1509. 
Der Spannungsbogen ist konstant hoch gehalten. Jedoch kam bei mir in den Szenen ohne Milla und Luca ein wenig Langeweile auf, die aber sobald die beiden zusammen auf den Plan traten wieder verflog. 
Der Roman besitzt viele Facetten, die innerhalb der Handlung gut zum Ausdruck gebracht wurden und daher tiefgründige Unterhaltung garantiert.
"Der Pakt" ist keinesfalls eine oberflächliche rosarote Geschichte, denn der romantische Faktor nimmt nur einen kleinen, aber feinen Part ein und besitzt viel Dramatik.
Durch kleine Cliffhanger am Ende der Kapitel, bleibt "Der Pakt" stets spannend, aber auch unvorhersehbar.
Das Glossar und die Zeitleiste am Ende sind sehr interessant und lehrreich. Ich mag Bücher, die beim Lesen einen gewissen Lerneffekt nach sich ziehen.
Nicht ist wie es scheint in der Lagunenstadt, sodass ich mich schon sehr auf den zweiten und finalen Band dieser Reihe freue, die viel Wärme und etliche Mysterien bereithält.

Die Charaktere wurden Facettenreich herausgearbeitet. Da es in "Der Pakt" weder nur "Schwarz" oder "Weiß" gibt, sondern etliche Grauzonen, bleibt die Geschichte stets unvorhersehbar und daher umso spannender. Milla ist ein sympathischer Charakter, der Luca nicht einfach verfällt, sondern alles hinterfragt und sich nie geschlagen gibt. Luca umgibt stets etwas Geheimnisvolles, dass hoffentlich noch weiter entschlüsselt wird.
Auch die Nebencharaktere bekommen ihren festen Platz in der Handlung und werden ebenso liebevoll skizziert wie die Hauptprotagonisten.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht. Ab der ersten Seite ist man in der Lagunenstadt gefangen und kann ihr nicht mehr entfliehen. Die Handlung ist stets gut durch strukturiert und fügt sich nach und nach zusammen.

Das Cover ist sehr ansprechend gestaltet. Man entdeckt bei genauerer Betrachtung kleiner Bilder Venedigs, die wunderschön anzuschauen sind. Die Karte im Innenteil schafft einen tollen Überblick über die Stadt.

  

Herzlichen Dank an Heyne für dieses Rezensionsexemplar.

1 Kommentar:

  1. Schöne Rezi! Ich möchte das Buch eigentlich auch noch lesen, da es wirklich gut klingt und so ziemlich alle davon begeistert sind. *-* :)
    Übrigens bin ich gerade auf deinen Blog gestoßen und Leserin geworden. Gefällt mir sehr gut hier! :D
    Liebe Grüße, Selina

    PS. Wenn du Lust hast, kannst du ja auch mal bei mir vorbei schauen - ich würde mich echt freuen:
    http://meine-lesewelt.blogspot.de/
    <3

    AntwortenLöschen