Donnerstag, 19. Juli 2012

TimeRiders- Wächter der Zeit von Alex Scarrow


cover

Liam O'Connor hätte 1912 an Bord der Titanic sterben sollen.
Maddy Carter 2010 in einem Flugzeug über Amerika.
Saleena Vikram 2026 bei einem Brand in Mumbai.
Doch Sekunden vor dem Tod der drei taucht ein mysteriöser Mann auf und reicht ihnen die Hand - und nun sind sie Agenten einer streng geheimen Organisation, die nur eine Aufgabe hat: die Welt vor der Zerstörung durch Zeitreisende zu schützen. Schon der erste Auftrag bringt das Team in große Gefahr. Liam, Maddy und Sal müssen sich bewähren und das gegen einen mächtigen Gegner. Sein Ziel: die Weltherrschaft! 



"Wächter der Zeit" ist der erste Band der "TimeRiders"-Reihe von Alex Scarrow.
Die Handlung spielt in verschiedenen Zeiten. Schlüssig wird hierbei gezeigt, welche Auswirkungen einzelne Handlungen in der Vergangenheit auf die Zukunft haben können.
Verschiedene Ereignisse werden in "Wächter der Zeit" beleuchtet, zum Einen das Attentat auf John F. Kennedy oder die Anschläge auf das World Trade Center. Das Hauptaugenmerk liegt in diesem Band aber auf dem Zweiten Weltkrieg, der durch das Thema Zeitreisen einmal anders erarbeitet wurde. Was hätte passieren können, wenn Deutschland diesen Krieg gewonnen hätte? Diese Frage hat sich der Autor gestellt und eine neuartige, aber auch erschreckende Version der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft geschaffen.
Trotz allem bleiben die Handlungsstränge stets authentisch und schlüssig. Dabei besitzt diese Geschichte viel Spannung, denn die Spannungskurve ist konstant hoch angelegt und durch viel Action und diverse Facetten angereichert worden, dabei kann es auch blutig und brutal zugehen.
Überraschende Wendungen und Kurzweil halten "Wächter der Zeit" zusätzlich am Laufen und bieten so dem Leser unterhaltsame Stunden. 


Die Protagonisten sind der Zeit, in der sie geboren worden, authentisch angepasst. Dementsprechend unterscheiden sie sich in ihren Verhaltensmustern und in ihrem Denken. Sie besitzen allesamt viel Charaktertiefe und bereichern die Story immens. 


Der Schreibstil ist flüssig und fesselnd zugleich. Alex Scarrow hat aus einer interessanten Grundidee eine spannende Geschichte geschaffen, und mit seinem Schreibstil den Leser in die Handlung eintauchen lassen.


Das Cover besitzt so einige feine Details, die erst beim näheren Hinsehen zu erkennen sind. Zusammen ergeben sie ein passendes Cover, das sowohl das Thema, als auch die Zeitreisen nicht außer Acht lässt.


     


Herzlichen Dank an den Thienemann Verlag für dieses Rezensionsexemplar.


Informationen zur Reihe:


1. Wächter der Zeit
2. Tödliche Jagd
3. Der Pandora Code (August 2012)
4. eng. The Eternal War
5. eng. Gates of Rome
6. eng. City of Shadows 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen