Mittwoch, 27. Februar 2013

Der Kuss der Sirene von Mandy Hubbard



Klappentext:
Nur Lexi weiß, warum ihr Freund Steven beim gemeinsamen Schwimmen ertrank. Ihr Gesang hat ihn zu weit aufs Meer hinausgelockt. Sie ist eine Sirene, eine Meerfrau. Seit jener Tragödie leidet Lexi unter Schuldgefühlen und führt ein einsames Leben. Nur Cole, Stevens bester Freund, bemüht sich um sie, und schließlich verliebt sie sich in ihn. Doch da tritt Erik auf den Plan. Er ist wie Lexi. Ein Wasserwesen. Und seine Pläne sind so dunkel und unergründlich wie der Ozean ...

Mit "Der Kuss der Sirene" geht die amerikanische Autorin Mandy Hubbard das Thema Meerjungfrauen/Sirenen ein klitzekleines bisschen anders an, als andere ihrer Kollegen. Dennoch sind die Grundzüge ähnlich, was wohl bei einem solchen Oberthema nie ganz vermeidbar ist.


Um diese Grundidee hat die Autorin allerdings eine romantische, aber auch sehr spannende Handlung gewoben, die mit viel Kurzweil einhergeht und schöne Lesestunden beschert.


Lexi, die Hauptprotagonistin und Sirene, ist dabei ein vielschichtiger Charakter und durchweg sympathisch. Gerade der Fakt, das sie nicht perfekt ist, macht sie zu einer tollen Heldin dieses Romans, ohne dabei stereotyp zu wirken.


"Der Kuss der Sirene" ist ganz klar dem Genre der Romantic Fantasy zuzuordnen, wobei das phantastische Element dabei nur eine untergeordnete Rolle spielt und die Grundlage dieses Romans begründet um die die Liebesgeschichte erzählt wird.


Diese Liebesgeschichte geht klar in die Richtung der für dieses Genres so typischen Dreiecksbeziehung, wobei nichts ist, wie es scheint. Der Klappentext verrät eigentlich schon so viel über den Inhalt, das man sich seine eigenen Gedanken macht.


Die leicht düster angehauchte Atmosphäre und die zarten Gefühle der Hauptprotagonistin machen "Der Kuss der Sirene" zu einem unterhaltsamen Lesevergnügen für jünger und ältere Leserinnen, die gerne in phantastische und romantische Geschichten eintauchen.


Der Roman ist ein Einzelband und damit in sich abgeschlossen. Eine tolle Abwechslung zu den vielen Reihen, Trilogien, etc. auf dem Buchmarkt.




                                                               

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen