Freitag, 3. Mai 2013

Gefangene der Magie von Rebecca Wild



Klappentext:
Kira ist wütend auf sich selbst. Wieso musste sie Cian ein zweites Mal retten, indem sie seine Seele in sich aufnahm? Dieser Typ ist echt eine Nervensäge! Kira will Cian dringend wieder loswerden, also muss ein neuer Körper für ihn her. Aber warum nicht einfach den alten nehmen? Gesagt, getan: Kira gräbt Cians Leiche aus, um sie von einer jungen Totenbeschwörerin wieder zum Leben erwecken zu lassen. Dumm nur, dass die nicht viel von ihrem Handwerk versteht ...

"Gefangene der Magie" ist der zweite Roman der magischen Reihe von Rebecca Wild.


In dieser Fortsetzung spinnt die Autorin die Handlungsstränge des ersten Bandes nahezu nahtlos weiter und lässt den Leser ein neues Abenteuer mit Cian und Kira erleben.


Auch in "Gefangene der Magie" treten ebenso wie bereits in "Verräter der Magie" etliche phantastische und mythologische Wesen auf den Plan, die eine tolle Grundlage für diese einmalige Geschichte bilden, um die sich letztendlich eine spannende und kreative Handlung windet.


Das Erzähltempo ist straff und frei von jedweden Längen, so bleibt man beim Lesen sehr gut im Fluss und kann diese Story innerhalb kürzester Zeit mit Begeisterung verschlingen. Da man ab der ersten Seite direkt wieder im Geschehen ist, wird der Unterhaltungsfaktor noch zusätzlich begünstigt.


"Gefangene der Magie" ist noch viel besser als sein Vorgänger und schafft eine magische Atmosphäre und eine dicht erzählte Handlung, in die man hervorragend abtauchen kann.


Ein wenig Romantik findet sich diesmal auch, die angenehm unaufdringlich und passend in die Handlung mit eingewebt wurde, um so die Beziehungen aus Band 1 zu verdichten.


Dieser zweite Teil ist geprägt von Action, Spannung und Magie, sodass nie Langeweile aufkommt und man gerade noch einmal zum Schluss ein atemberaubendes Finale geliefert bekommt, das diesen Band toll abrundet.


Potential für weitere Bände ist definitiv noch vorhanden, da noch ein paar Fragen offen sind und ich mir einfach wünsche, noch mehr aus dieser phantastischen Welt, sowie mehr über Kira und Cian zu lesen. Hoffentlich wird dieser Wunsch den Lesern erfüllt, sodass man sich vielleicht demnächst auf ein weiteres Abenteuer freuen kann.


  



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen