Dienstag, 2. Juli 2013

BZRK Reloaded von Michael Grant


Michael Grant - BZRK – Reloaded, Band 2 - Egmont INK

Klappentext:
Du darfst nicht schlafen. Niemandem vertrauen. Keinen in deine Nähe lassen. Schon die sanfteste Berührung bedeutet den sicheren Tod. Denn sie sind überall. Um uns … IN uns. Bist du einmal infiziert, kontrollieren sie dich … bis in den Tod. Die Armstrong-Zwillinge wollen die Gleichschaltung aller Menschen, die absolute Kontrolle – ihre Handlanger sind ebenso wahnsinnig wie skrupellos. Und Plath kleiner Sieg im Tower war teuer erkauft: die halbe BZRK-Mannschaft ist am Boden, Vincent steht kurz vor dem Kollaps. Dabei verbergen sich in seiner Erinnerung Geheimnisse, die das Blatt wenden können. Doch wer sich in die Abgründe seines nano-verseuchten Geistes wagt, riskiert sie nicht weniger als den eigenen Verstand …

"BZRK Reloaded" ist der zweite Band der "BZRK"-Trilogie von Michael Grant.


Im Vergleich zum ersten Band lässt sich bei diesem zweiten Teil der Science-Fiction-Thriller-Trilogie eine erhebliche Steigerung erkennen.


Zum Einen kommt man als Leser viel einfacher in die Handlung hinein, als es noch bei Band 1 der Fall war. Die Handlungsstränge werden dabei nahezu nahtlos weitergeführt, sodass man sich die Ereignisse des ersten Bandes wieder gut in Erinnerung rufen kann. Auch tragen die immer wieder, aber keinesfalls störend wirkenden, aufkommenden Erwähnungen dieser Geschehnisse ihren Teil dazu bei, dass das Verständnis für diese komplexe Trilogie immer weiter reift.


Ich für meinen Teil kam dieses Mal viel besser mit den vom Autor erdachten Begriffen klar, da sie in "BZRK Reloaded" viel sinniger erklärt worden und man als Leser ihnen nicht mit einem großen Fragezeichen über dem Kopf folgen musste. Zwar sind immer noch etliche davon vorhanden, wirken dabei aber nicht mehr so aufdringlich und übermächtig wie es noch in Band 1 der Fall war.


Da sich die Handlung nicht nur auf der Nanoebene abspielt, entsteht mehr Spannung und Tempo. In "BZRK Reloaded" passiert soviel, dass man sich stark konzentrieren muss, um allen Handlungssträngen zu folgen, die in diesem Roman auftauchen und noch keinen klar erkennbaren Sinn ergeben. Dieser wird sich uns wohl erst im finalen Band offenbaren.


Mein einziges Problem lag allerdings in der Anzahl der Personen, denn oftmals stellte sich mir die Frage: "Wer war denn ... noch mal?". Ein Glossar wäre hilfreich gewesen, um sich den Charakteren besser anzunähern, denn es laufen so viele Handlungsstränge mit so vielen Personen parallel, dass man schon einmal den Überblick verlieren kann.


Alles in Allem bot mir "BZRK Reloaded" mehr Spannung und Unterhaltung als es sein Vorgänger konnte. Nun bin ich gespannt, wie Michael Grant seine Trilogie zu einem Abschluss bringen wird.




                                                       

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen