Samstag, 13. Juli 2013

Insel der Nyx- Die Prophezeiung der Götter von Daniela Ohms


Klappentext:
Eleni ahnt nicht, dass sie das Blut zweier verfeindeter Götter in sich vereint: Sie ist Zeus' Enkelin und eine Nachfahrin der Nyx, der Göttin der Nacht. Schon bei ihrer Ankunft auf der Insel Kreta verspürt sie eine merkwürdige innere Unruhe, die sie kaum noch schlafen lässt. Als eines Nachts ein tosender Sturm über die griechische Insel fegt, erwachen in Eleni ungeahnte Kräfte, und sie rettet sogar ein Mädchen aus den Fluten. Am nächsten Morgen taucht wie aus dem Nichts am Horizont eine mysteriöse Insel auf, die nur die beiden Mädchen sehen können. Doch von ihr scheint eine große Gefahr auszugehen: Schattenwesen und gefährliche Wassernixen versuchen, Eleni und Philine in ihre Gewalt zu bringen und der Göttin der Nacht zu übergeben. Denn Eleni ist das Mädchen aus der Prophezeiung der Nyx ...

"Die Prophezeiung der Götter" ist der erste Band der "Insel der Nyx"- Kinderbuch-Reihe von Daniela Ohms.


Diese Reihe thematisiert auf kindgerechte Weise das Thema der griechischen Götter, welche dem Leser in einer spannenden Geschichte näher gebracht werden. Mit viel Mythologie und Geheimnissen wird dieser Roman verfeinert, sodass eine wirklich gelungene Geschichte gegeben ist, die sowohl jüngere als auch ältere Leser in ihren Bann zu ziehen weiß.


Der Leser merkt diesem Roman kaum an, dass die vorrangige Altersgruppe die der 11-13-jährigen ist, denn die Handlung ist so spannend und facettenreich gestaltet, dass man diesen Fakt sehr schnell vergisst und in ein tolles Abenteuer eintaucht, das zum Einen viel Freude bereitet und zum Anderen auch noch sehr lehrreich ist.


Daniela Ohms hat in "Die Prophezeiung der Götter" so viele unterschiedliche Elemente mit eingebunden, dass es auf jeder Seite etwas Neues zu entdecken gibt. Allerdings hat die Autorin es wirklich gut gemeistert, dass die Handlung niemals vorhersehbar ist und etliche Geheimnisse nicht allzu offensichtlich erscheinen und dadurch leicht zu ergründen wären.


Dadurch erhält dieser Roman eine angenehme geheimnisvolle und zum Teil auch leicht gruselige Atmosphäre, wodurch eine passende Stimmung beim Lesen gewährleistet wird. Auch spürt der Leser sehr gut den mythologischen Aspekt, der sehr gut mit eingepflegt wurde und daher umso authentischer erscheint.


Die vielen neuen und innovativen Ideen haben mich von Anfang bis Ende gefesselt und mir phantastische und spannende Lesestunden beschert. "Insel der Nyx" ist definitiv eine Reihe für all jene, die gerne Träumen und sich von phantastischen Geschichten verzaubern lassen. Daher bin ich nun umso gespannter auf den zweiten Teil dieser Reihe, denn einige Fragen und Szenarien sind noch offen und meine Neugier ist geschürt.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen