Donnerstag, 29. August 2013

Im Abgrund der Ewigkeit- Lilith-Saga 03 von Roxann Hill



Klappentext:
Lilith, Johannes und Asmodeo haben Samaels Pläne vereitelt und die Dämonenwelt zurückgedrängt. Doch zu welchem Preis? Fassungslos steht Asmodeo vor den zerstörten Körpern von Lilith und Johannes. In einem Wettlauf gegen die Zeit setzt er alles daran, um die Seelen der beiden zurückzuholen. 
Denn das Böse schläft nicht. Es hat längst seine Fänge nach Lilith und Johannes ausgestreckt, um sie für immer ins Verderben zu reißen.

"Im Abgrund der Ewigkeit" ist der dritte Band der "Lilith- Saga" von Roxann Hill und der bisher mit Abstand beste Roman dieser phantastischen Reihe.


Die Handlung setzt direkt an die Ereignisse des zweiten Bandes an und führt diese packend weiter. 

Der gesamte Roman gleicht eine phänomenalen Showdown, denn die Geschehnisse überschlagen sich förmlich. Doch zu keiner Zeit wirken diese vielen Ereignisse hektisch oder übereilt, denn Roxann Hill hat alle Begebenheiten so verpackt, dass man von Anfang bis Ende völlig gefangen genommen ist und komplett zwischen den Buchseiten abtaucht.
Durch diese konstant hohe Spannungskurve kann man sich als Leser gar nicht mehr bremsen, sodass man immer wieder weiter liest, da man stets neugierig auf den weiteren Verlauf ist. Die 556 Seiten lesen sich so kurzweilig, dass man sie gerne in einem Zug durchzulesen vermag.

"Im Abgrund der Ewigkeit" hebt sich aufgrund seiner Settings stark von seinen Vorgängern ab. Während diese in unserer Welt spielten und das Hauptaugenmerk auf der Beziehung der Protagonisten, sowie dem Kampf gegen das Böse lag, so spielt dieser dritte Band zum größten Teil im Fegefeuer und beinhaltet die Rettung von Lilith' und Johannes' Seele.

Diese Zwischenwelt wurde seitens der Autorin sehr komplex und anschaulich skizziert. Die dort spielenden Szenen ähneln einem spektakulären Wild-West-Roman mit phantastischen Elementen.
Auch gibt es ein Wiedersehen mit bereits bekannten Charakteren.

"Im Abgrund der Ewigkeit" besticht durch seine recht düstere Atmosphäre, die nun verstärkter zu Tage tritt, als es sich in Band 1 und 2 andeutete. Dadurch entsteht ein eindrückliches Gefühl beim Leser, das wirklich gut zu diesem Setting passt. Auch durch den minder stark ausgeprägten romantischen Teil wirkt die Handlung um einiges Reifer und Erwachsener. Bestärkt wird dies durch den großen Anteil an Dramatik, der jede Szene zu unterstützen weiß und "Im Abgrund der Ewigkeit" zu einem echten Pageturner werden lässt.


Die Handlung dieser Reihe verdichtet sich immer mehr; die Fäden laufen nun immer stärker zusammen und steuern einem spektakulären Finale entgegen.


Roxann Hill erzählt den dritten Band ihrer Reihe atmosphärisch dicht und sehr tiefgründig und vielschichtig. Mit jeder Seite entwickelt sich ein immer stärker werdender Sog, dem man sich nicht entziehen kann.
"Im Abgrund der Ewigkeit" hat mich von Anfang bis Ende komplett begeistert und ich lechze nun nach mehr. Band 4 wird voraussichtlich nächstes Jahr erscheinen und die Andeutungen in diesem dritten Band versprechen so einiges.




Kommentare:

  1. Ich hab es noch vor mit .. aber mit Abstand der Beste klingt schon sehr vielversprechend.

    Hast du grad Ferien? Du liest so viel :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, schon seit Ende Juni und noch bis Ende September :)

      Löschen