Donnerstag, 17. Oktober 2013

Zorali 01- Der Drachenkönig von Toni Kuklik



Klappentext:
Zorali, die einzige Tochter des Königs von Amanien, lebt in einem goldenen Käfig. Während sie im Palast eigentlich alles hat, ist er doch ihr ungeliebtes Gefängnis. Als ihr Bruder mit schlechten Nachrichten von einem Erkundungsritt zurückkehrt, sieht sie ihr Schicksal gekommen: Der letzte lebende Drache ist in Gefahr und der König weigert sich, etwas zu unternehmen. Zorali nimmt sich der Aufgabe an – ihr Abenteuer beginnt! 

"Der Drachenkönig" ist die erste Episode der "Zorali"-Reihe von Toni Kuklik.

Mit "Der Drachenkönig" gelingt der Autorin ein schöner Einstieg in ihre auf 12 Teile angelegte Reihe um die Prinzessin Zorali. 

Zwar passiert in diesem ersten Band noch nicht allzu viel, dennoch schafft es Toni Kuklik den Leser auf den knapp 90 Seiten zu verzaubern und ihm eine unterhaltsame Lesezeit zu bescheren. Man taucht sofort ein in diese sagenumwobene Welt voller Magie und erfährt schon einmal einiges über Zorali, ihre Familie und über das Setting. 

Auch den einen oder anderen Spannungsmoment trifft man auf diesen 90 Seiten an, zwar sind diese nicht sonderlich überbordend, aber in angenehmen Maße beschrieben, um die Neugier des Lesers weiter zu entfachen und ihn zu fesseln. Diese machen enorm viel Lust auf die weiteren Teile dieser Reihe, denn versprochen wird hier so einiges.

Die Atmosphäre hat mir sehr gut gefallen, denn sie war sehr warm und liebevoll beschrieben, dabei aber stets voller Magie und Phantasie, weshalb sie hervorragend zur Handlung passt und diese toll unterstützt.

Viele unterschiedliche Charaktere bereichern die Handlung und sorgen für eine angenehme Vielfalt. Da diese ab und an eine Szene aus ihrer Sicht erzählen, erhält man einen guten Einblick in ihre Persönlichkeit und vermag schon einmal zu spekulieren, wie es wohl mit ihnen weitergehen wird.

Fazit: Eine phantastische Geschichte, die auf ihren 90 Seiten zu überzeugen weiß. Ich bin schon sehr gespannt auf weitere Teile dieser vielversprechenden Reihe und kann es kaum erwarten, endlich dem Drachen zu begegnen.

  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen