Sonntag, 19. Oktober 2014

Vampire Island - Die Novelle von Katja Piel



Klappentext:
Zwei Vampirclans auf einer Insel. Verfeindet seit Jahrhunderten. 
Sie leben nach ihren Regeln als Tagwandler auf Ibiza: 
1. Verliebe dich nie in einen Vampir aus dem feindlichen Clan 
2. Verliebe dich nie in einen Menschen und 
3. Töte niemals einen Menschen


Mit dieser Novelle leitet Katja Piel ihre neue Romanreihe "Vampire Island", dessen erster Band Anfang 2015 erscheinen wird, ein.

Auf diesen knapp 50 Seiten geizt die Autorin keineswegs mit Spannung. Das Tempo ist hoch und viele Begebenheiten schaffen einen tollen ersten Einblick in die Thematik. 
Man kann trotz der Kürze sehr gut in die Geschichte eintauchen und wird auch sehr, sehr schnell von ihr gefesselt, sodass diese Novelle äußerst fix gelesen ist.

Der Leser erfährt schon einmal einige Details, die extrem neugierig auf die eigentliche Reihe machen und erlebt frische neue Ideen im Vampirgenre. 

Auch die Charaktere sind für die Kürze dieser Novelle hervorragend ausarbeitet und man darf gespannt sein, wie es mit ihnen weitergehen wird. 

Wie bereits aus anderen Romanen der Autorin bekannt, besteht die Atmosphäre nicht nur aus leichter Düsternis, sondern auch aus einem steten erotischen Knistern, welches intensiv und prickelnd herübergebracht wird und der Geschichte noch einen extra Pfiff verleiht.

Fazit: Eine klasse Novelle, welche ungemein Lust auf die Reihe macht. Schnell mehr davon.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen