Freitag, 14. November 2014

Nightmares! - Die Schrecken der Nacht von Jason Segel


Klappentext:
Kalter Kaffee, Unmengen Wasser, Klebeband zum Augenaufhalten: Der zwölfjährige Charlie versucht alles, um bloß nicht einzuschlafen. Seit er in der Villa seiner neuen Stiefmutter lebt, wird er Nacht für Nacht von absolut gruseligen Albträumen heimgesucht. Aber warum wirken die Monster und Ungeheuer soviel echter als andere Träume? Charlie muss sich etwas einfallen lassen, wenn er jemals wieder ruhig schlafen will. 

"Die Schrecken der Nacht" ist der erste Band der "Nightmares!"- Trilogie von Jason Segel.

Die Geschichte beginnt gruselig; Jung und Alt wird bei diesem Einstieg ein kalter Schauder den Rücken hinablaufen. Danach ist die weitere Handlung zwar immer noch leicht schaurig, besticht aber durch viel Originalität und Witz in der Umsetzung bestimmter Figuren und Schauplätze. "Nightmares!" ist eine überaus phantasievolle Geschichte, die mit vielen tollen Ideen zu punkten weiß.

Jason Segel hat mit diesen Roman eine gut Möglichkeit gefunden, wie sich Kinder mit ihren Albträumen auseinandersetzen können und dabei noch sehr gut unterhalten werden. Sie lernen wichtige Grundsätze des Lebens, wie Freundschaft, Familie und Zusammenhalt auf phantastische und spannende Weise. 

Denn die Spannung in diesem Roman kann sich durchaus sehen lassen, da keinerlei Passagen zu finden sind, die durch zu viele langatmige Details auffallen oder zäh erzählt worden sind. So fügt sich die Spannung für jedes Lesealter stimmig in die Handlung ein und beschert dem Leser ein tolles Abenteuer in der Welt der Träume.

Auch die Atmosphäre wurde passend für die Geschichte konstruiert und schafft ein schauriges Lesevergnügen mit vielen interessant konzipierten Gestalten, die diese noch unterstützen und auch die eine oder andere Anspielung darstellen.

"Nightmares!" hat mich extrem positiv überrascht, da es nicht nur eine Geschichte für Kinder ist, sondern auch Leser jenseits dieses Alters anzusprechen weiß. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und bin schon auf den zweiten Band dieser vielversprechenden Trilogie gespannt.

Fazit: Ein schauriges Abenteuer für Jung und Alt in der Welt der Albträume.

 

                                                            




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen