Mittwoch, 15. April 2015

Alia- Der magische Zirkel von C.M. Spoerri



Klappentext:
Sie beherrscht keines der vier Elemente Wasser, Feuer, Luft oder Erde. Jeder in Altra kann es sie nicht. Da sie demnach zu keiner ansehnlichen Arbeit taugt, wird sie an ihrem sechzehnten Geburtstag als Dienerin in den Magierzirkel von Lormir geschickt. Dort soll sie den Rest ihres Lebens verbringen. Einen Tag vor ihrer Abreise erfährt sie ein Geheimnis. Ein Geheimnis, das ihr Leben für immer verändern wird.

"Der magische Zirkel" ist der erste Band der "Alia"-Reihe von C.M. Spoerri.

Die Autorin beweist in diesem Auftakt viel Fantasie und Kreativität, indem sie eine High Fantasy Welt erschaffen hat, die sich durchaus mit den großen Fantasyautoren messen kann. 
Altra ist wohl durchdacht konstruiert und authentisch skizziert. Viele kleine Details schaffen ein Setting, in welches man sogleich eintauchen kann und Abenteuer erlebt.

Dabei bedient sich C.M. Spoerri einem überaus angenehmen Tempo und lässt der Geschichte genügend Raum, um sich zu entwickeln. Dennoch finden sich in "Der magische Zirkel" keinerlei Längen, sondern ein angenehmes Tempo, welches zügig den elementaren Teil der Geschichte erreicht und auch danach niemals den roten Faden verliert.
Somit ist dieser Roman überaus spannend und packend zu lesen. Man kann herrlich in diesen eintauchen und findet sich ein einer Welt voller Gefahren wieder, deren Dramatik wunderbar herauskristallisiert ist.

Auch das romantische Element ist stark ausgeprägt und lässt das Herz des Lesers höher schlagen. Dies unterstützt die Dramatik dieses ersten Bandes nur noch umso stärker und lässt den Leser mit seinen Lieblingscharakteren mitleiden und mitfiebern.
Dies ist im genau richtigen Maße ausgeprägt, um nicht kitschig oder gewollt zu wirken. Stattdessen liest es sich einfach herzergreifend und voller Authentizität.

Überraschende Wendungen sorgen dabei für eine gewisse Unvorhersehbarkeit und einen tollen Lesefluss, der sich durch nichts stören lässt, weshalb man ruckzuck am Ende angelangt ist und nun voller Neugierde auf die weitere Geschichte um "Alia" gespannt ist.

Fazit: "Der magische Zirkel" begeistert von Anfang bis Ende. Phantastisch, romantisch und dramatisch. High Fantasy vom Feinsten. Bitte mehr davon!!!







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen