Mittwoch, 21. Dezember 2016

The Pub - 3 Frauen, Kleinkind, Koi und Mops: ...2 dram whisky, Lizzy! von Pia Guttenson



Klappentext:
Ein gebrochenes Herz veranlasst die Schottin Lizzy, ihrer Heimat den Rücken zu kehren.
Sie zieht nach Hamburg, um sich fortan ganz auf ihre Karriere als Musical-Tänzerin zu konzentrieren.
Doch auch in Hamburg hat sie kein Glück.
Ein kurzes Verhältnis mit einem korrupten Polizisten zerstört ihre Karriere auf brutale Weise.
Da Lizzy um ihr Leben fürchtet, beschließt sie, zurück nach Schottland zu gehen, um ihr Erbe, einen heruntergekommenen Pub, zu übernehmen, in dem sie ausgerechnet mit dem Mann arbeiten muss, dessen Herz sie nahezu pulverisiert hat.
Doch damit nicht genug.
Statt mit ihrer Freundin T. und ihrem Mops unbehelligt nach Schottland zu fliegen, haben die Frauen plötzlich eine geflüchtete türkische Braut im Schlepptau und einen gestohlenen 500 000.-€ Ogon Koi im Gepäck …
"2 dram whisky, Lizzy!" ist der erste Band der "The Pub"-Reihe von Pia Guttenson.

Ich liebe die Bücher der Autorin, da sie vollgepackt sind mit Romantik und Schottland. Schottland!!! Egal, ob als Liebesroman oder mit Fantasyelementen gespickt, ein jedes Mal wird man beim Lesen in eine tolle Welt gezogen und die Sehnsucht nach Schottland ist geweckt. Dementsprechend war dieses Buch für mich Pflichtlektüre und ich war überaus gespannt, was Pia Guttenson diesmal für uns Leser bereithält.


Und auch hier wurde ich nicht enttäuscht. Nicht nur der Klappentext verspricht Spannung, auch bei der Lektüre wird man ordentlich mitgerissen und kann wunderbar mitfiebern. So einige Hindernisse und Überraschungen bieten ein tolles Tempo, sodass die (viel zu geringe!) Seitenanzahl wie im Fluge vergeht. Eigentlich möchte man immer weiterlesen und tiefer in die Geschichte um Lizzy eintauchen. 


Auch bei diesen, im Vergleich zu den anderen Romanen, wenigeren Seiten, entsteht ein wunderbares Schottlandfeeling, in das man so richtig abtauchen kann. Am liebsten möchte man direkt dazugehören, denn abgesehen von dem einen oder anderen Erlebnis fühlt man sich pudelwohl. Besonders interessant fand ich es zudem, dass auch Protagonisten aus Pias anderer Reihe ("Mann im Kilt") auftauchen und diese Romane so auf eine schöne Art und Weise verbunden werden.


Zusätzlich bietet die Romantik hier wieder alles, was das Herz eines jeden Romantikfans höher schlagen lässt. Weder verkitscht, noch in irgendeiner Form abgehoben, kann man hier mit den Protagonisten mitfiebern. Ich bin gespannt, wie es da wohl weitergehen wird.


Der Schluss endet recht abrupt. Wenn man sowieso schon so neugierig auf die Fortsetzung ist, dann ist nun die Folter des Wartens angesagt. Ich hoffe dementsprechend, dass wir Leser nicht allzu lange auf Band 2 harren werden müssen. 


Fazit: Wunderbare Mischung aus Schottland, Romantik und einer aufregenden Geschichte mit tollen Protagonisten. Pia Guttenson schreibt einfach fesselnd und sorgt für eine unfassbare Lesesucht.








Kommentare:

  1. Vielen herzlichen Dank für deine schöne Rezi, liebe Marie-Claire ! Ich freue mich riesig , deine Pia Guttenson

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt ja echt mal witzig :D Schön, dass der Inhalt hält, was der Titel verspricht, ist ja leider nicht immer so. Irgendwie musste ich spontan an "Drei Männer, vier Pubs und eine Urne denken". Das Buch fand ich übrigens auch ziemlich gut.

    Liebe Grüße

    Claudia

    AntwortenLöschen