Montag, 6. August 2012

Tales of Partholon 02- Verbannt von P.C. Cast


Tales of Partholon 2: Verbannt

Klappentext:
Shannon liebt ihr Leben in Partholon! Lächelnd bleibt sie vor dem Bach stehen, blickt auf das Wasser und sieht mit einem Mal Orte ihrer Vergangenheit vor sich. Es ist, als würden sie nach ihr rufen und plötzlich ist Shannon zurück in Oklahoma!
Als sie aufwacht, hört Shannon eine vertraute Stimme und blickt in das Gesicht eines Mannes, der ClanFintan zwar zum Verwechseln ähnlich sieht, sich aber als Clint Freeman vorstellt. Staunend erfährt sie, was sich im vergangenen halben Jahr ereignet und was Rhiannon alles angerichtet hat. Und dennoch sehnt Shannon sich nur danach, nach Partholon und dem Leben als Eponas Hohepriesterin zurückzukehren! Clint bietet ihr seine Hilfe an Doch Shannon ist nicht die Einzige, die auf magische Weise nach Oklahoma gelangt ist. Eine dunkle Macht, die Shannon nur allzu gut kennt, hat sich in diese Welt geschlichen und kennt nur ein Ziel: Shannons Tod.

Mit "Verbannt" geht das Abenteuer in Partholon nun in die zweite Runde.
Auch in diesem zweiten Band wird mit Spannung nicht gegeizt, sodass ein toller und kurzweiliger Lesespaß gegeben ist.
P.C. Cast beweist in der Ausarbeitung ihrer Welten und Geschichten viel Fantasie und Liebe zum Detail. Dabei schafft sie stets magische Unterhaltung, die auf jeweils seine Art zu überzeugen weiß.
Wichtig für dieses Buch ist es den ersten Band "Ausersehen" zu kennen, um Zusammenhänge zu erkennen und ein Verständnis für diese Welt zu besitzen.
"Verbannt" ist zwar nicht ganz so gut wie der erste Teil dieser wundervollen Reihe, dennoch ein absolut lesenswertes Buch, das neben Spannung noch jede Menge Witz und Leidenschaft in diversen Gebieten besitzt.
Das Ende beweist noch einmal das ganze Können der Autorin und macht sehr viel Lust auf den dritten Band, sowie die weiteren Bände der "New Tales of Partholon".

Neben altbekannten Charakteren treten in "Verbannt" nun auch neue Protagonisten auf den Plan. Der wichtigste dabei ist wohl Clint, das Pendant zu ClanFintan, der diesem so ähnlich, aber dabei auch so einzigartig ist und dem Leser ans Herz wächst.
Auch die restlichen Charaktere beweisen Ecken und Kanten und wirken dadurch noch authentischer und lebendiger. Von Buch zu Buch wachsen sie mehr ans Herz und werden tolle Begleiter in Partholon und unserer Welt.

Der Schreibstil beweist viel Humor und Fantasie. Mit viel Lebendigkeit wird Fiktion zur Wirklichkeit und lässt die von P.C. Cast erdachte Welt dem Leser vor Augen treten.

 

>>Hier<< geht es zu meiner Rezension zu Band 1 "Ausersehen"


Vollbild anzeigen  



1 Kommentar:

  1. Hmm .. echt? Ich fand Teil 2 hatte so nachgelassen im Vergleich. Mir fehlte hier der Humor absolut.

    Aber es freut mich, dass es Dir so gut gefallen hat!

    AntwortenLöschen